Überwachen

Ein Fehlerhafter Auftrag von Flüssigkeiten bei automatischen Dosiervorgängen, vornehmlich hervorgerufen durch Strömungsausfall, kann zu erheblichen Funktionsmängeln führen.


D+P Strömungsmessgeräte SMG 06 erkennen solche Störungen innerhalb eines kontinuierlichen Auftragungsprozesses sofort. Bei diskontinuierlicher Dosierung gleicher Mengen können solche Strömungsausfälle ebenfalls genauestens erkannt werden. D+P Strömungsmessgeräte eignen sich hervorragend zur Überwa-chung von nahezu allen (viskosen) Flüssigkeiten.
Der modulare und flexible Aufbau der Strömungsmessgeräte ermöglicht den Einbau in neue Anlagen genauso wie die Integration in bestehende Systeme.


Strömungsmessgeräte sind bereits seit vielen Jahren in den unterschiedlichsten Bereichen der Montagetechnik, des Automobilbaus, der pharmazeutischen und chemischen Industrie, der Lebensmittelindustrie u.v.m. erfolgreich und zuverlässig im Einsatz.

Die Strömungsmessgeräte sind eine patentrechtlich geschützte Eigenentwicklung der Dosier- und Prüftechnik GmbH.

Funktionsweise:
Die Flüssigkeit lenkt die in die Adapterbohrung hineinragende Sensornadel aus. Die Auslenkung wird optisch abgetastet, über die Auswerteelektronik ausgewertet u. angezeigt. Ist im Flüssigkeitsstrom eine Luftblase enthalten, so wird diese erkannt und gemeldet.

Stömungsmessgerät SMG 06
Strömungsflussgeber SFG 01
Volumensensor VCA 0,04